#Biontech #Pfizer #Echtdatenwiderlegenstudie

Wichtige Information für Geimpfte und Ungeimpfte

 

Ist dies die Zerstörung von Biontech/Pfizer, der EMA und der Europäischen Kommission? Die Impfungen haben Millionen von Geimpften ein falsches Gefühl der Sicherheit vermittelt! Die italienischen Behörden dokumentieren, dass die tatsächliche WIRKSAMKEIT des Impfstoffs zum Teil um das 116fache schlechter ist, als sie laut der Biontech/Pfizer-"Studie" sein sollte! Und wenn wir Pech haben, wird der Impfstoff Virusvarianten mit veränderten Epitopen hervorbringen, wie bereits 2008 bei einem anderen RNA-Impfstoff geschehen! ... Hoffen wir, dass die Technokratie niemals die Demokratie ersetzen wird!

 


Hallo an alle!

 

Die italienischen Echtdaten zur Impfkampagne mit Erst-, Zweit- und Drittimpfung sowie der Aufschlüsselung der Impfschäden sind optimal und lückenlos erfasst worden, weil das italienische Gesundheitswesen komplett digitalisiert ist und den Fokus nicht auf Gewinnmaximierung legt. Die italienischen Zahlen mussten noch ins Verhältnis gesetzt werden, damit Vergleiche vorgenommen werden können. Das habe ich gemacht und möchte es nun mit allen teilen, die es interessiert.

 

Meine Mutter hat mehrere posttraumatische Belastungsstörungen, die mit dramatischen Kriegserlebnissen des zweiten Weltkrieges, aber auch mit Ärzten zusammenhängen, dadurch verweigert sie seit vielen Jahren fast jeden Arztbesuch sowie Medikamente. Was schon generell ohne Pandemie eine Herausforderung für mich ist!

 

Obwohl sie Impfungen grundsätzlich für richtig hält und sowohl sie als auch ich alle Impfungen haben, die vor der Pandemie relevant waren, hatte sie so viel Angst vor der RNA-Impfung, dass sie sich nicht impfen lassen wollte.

 

Und als ich die Biontech/Pfizer-Studie las, hatte auch ich ernsthafte Zweifel!

 

Da die Erkrankungsrate der Infizierten bei den Geimpften bei 12,5 % (1 von 8) lag und bei denjenigen, die das Placebo erhielten bei 5,6 % (9 von 162), hätte ich eine Verlängerung der "Studie" für angebracht gehalten. Dass die Ergebnisse der seperaten Beobachtung von 196 HIV-infizierten Personen, die den Impfstoff bekamen, nicht mit in die "Studie" eingeflossen sind, empfand ich sehr fragwürdig. Bei genauer Betrachtung hatte die vorgelegte "Studie" von Biontech/Pfizer den Status einer nicht verifizierten These. Warum die EMA einen Impfstoff aufgrund einer nicht verifizierten These befürwortete und die Europäische Kommission daraufhin dem Impfstoff eine "bedingte" Zulassung erteilte, die wiederum die Grundlage einer Massenimpfungskampagne darstellte, habe ich nicht verstanden! Es gruselte mich sogar!

 

Leider war es sehr schwierig, mit jemandem über diese Zweifel zu sprechen bevor die Echtdaten vorlagen. Von den Menschen mit denen ich sprach, hatte niemand die Studie gelesen, aber sie unterbrachen sofort jede Diskussion. Jedoch waren es nun genau diese Menschen, die mich ermutigt haben, meine Arbeit öffentlich zu machen. Ich habe die realen Daten aus Italien mit den Daten aus der Studie verglichen und ein Dokument von 8 Seiten zzgl. Quellangaben und 4 Anhängen mit den jeweiligen Berechnungen verfasst.



Exkurs:

 

Ich bedauere es immer sehr, dass es dem vermeintlich zivilisierten Teil der Weltbevölkerung so schlecht gelingt, was indigenen Völkern so leicht fällt: das Wissen jeden einzelnen Menschens als Puzzleteil des Ganzen sehen zu können. Keiner ist etwas besseres und keiner weiß etwas besser als alle anderen. Alle sind wir anders und  jeder weiß etwas anderes. Und das ist super! Wenn wir staunend und neugierg die Puzzleteile zusammentragen, wuppen wir jede Krise!

 

Mindestens zwei sehr lesenswerte Bücher gibt es zu dieser Thematik: "Anfänge - Eine neue Geschichte der Menschheit" von David Graeber und David Wengrow und "Sand Talk" von Tyson Yunkaporta. Zu letzterem gibt es auch ein hörenswertes Video von Scobel: So hilft uns indigenes Wissen | Gert Scobel - YouTube

 

Yunkaporta zeigt in seinem Buch auf, dass die Aborigine einen Einstiegspunkt nehmen und dann mit dem Austausch des Wissens beginnen. In der Diskussion um die Impfung wäre meiner Meinung nach die Angst ein guter Einstiegspunkt gewesen. Die Ängste und Sorgen waren unterschiedlich, aber trotzdem war man in dem Gefühl vereint.

 

Manchmal spielt uns die Art wie wir "konstruiert" sind Streiche. Weil es für uns Menschen überlebenswichtig war, gehört es zu unserer Konstruktion, dass bevor unser Gehirn "anspringt" ein Reflex bereits tätig wird. Also statt zu überlegen, ob man vor einem Säbelzahntiger weg rennen sollte oder nicht, erledigte das der Reflex und unsere Körper setzten sich in Bewegung bevor dazu ein Gedanke gefasst werden konnte. Diese Reflexe sind ganz schön freche Herrschaften! ;) Sie gehen sogar soweit, dass sie uns bei der Lösung einer Aufgabe eine Schätzung anbieten, die unser Gehirn dankend annimmt ohne sich selbst zu bemühen. Zum Problem wird das Ganze, wenn man in dem Reflex verharrt. Nicht jeder gezeigte Reflex ist das, was wir eigentlich wollen! Und trotzdem können manche Reflexe einen über Jahrzehnte begleiten und bestimmen.

 

So manch einer möchte unter anderem deshalb Menschen zu Cyborgs umkonstruieren, um diesen "Fehler" zu beheben ... Ich neige eher zum Pragmatisums, weshalb mich von meinem Schreibtisch ein Blatt mit dem Spruch:

 

Reflexst Du noch oder denkst Du schon?

 

anlächelt! ;) Gut ... ein Cyborg zu sein mag cooler sein, aber mir reicht das Blatt. Hilft nicht immer, aber immer öfter! ;)

 

Auch nicht so der Cyborg-Typ?

Dann lade Dir gerne bei Bedarf den Vordruck runter:

Download
Reflexst Du noch oder denkst Du schon.pd
Adobe Acrobat Dokument 163.3 KB

Und male Dir einen Smiley mit aufs Blatt oder wenn Du magst, klebe Dir auch den Sticker unserer zwinkernden Gallionsfigur dazu: 'the peace experiment Woman' Sticker | Spreadshirt


 

Vielleicht fragt sich der ein oder andere, warum ich die Auswertungen der italienischen Echtdaten zur Impfung auf einer Homepage veröffentliche auf der ich für unser Friedensexperiment werbe. Weil ein Austausch unterschiedlicher Perspektiven für mich ein Element des Friedens ist.

 

Wenn man die Frage stellt: "Was ist Frieden?" Antworten die meisten Menschen: "Die Abwesenheit von Krieg oder die Abwesenheit von Gewalt!" Aber wird man der Definition von Frieden gerecht, wenn man ihn rein durch die Abwesenheit von etwas anderem zu beschreiben versucht? Würde man der Definition des Begriffs Ebbe gerecht, wenn wir sagten, dass sie die Abwesenheit der Flut ist? Ist der Tag die Abwesenheit der Nacht?


Eigentlich ging es nur um ein paar Blumen, die meine Mutter für meinen Vater kaufen wollte, dessen Todestag sich am 2. Februar zum 25igsten mal jährte. Wie viele Menschen hat auch meine Mutter während des Zweiten Weltkriegs und in der Nachkriegszeit viel Leid erfahren. Mein Vater hatte es geschafft, sie das alles vergessen zu lassen. Er war der wichtigste Mensch in ihrem Leben! Sein Tod hat eine Leere in ihr hinterlassen, die sich nach all den Jahren immer noch wie eine offene Wunde anfühlt! Die Zeit heilt keine Wunden, sie kann nur helfen sie zu akzeptieren ...

 

 

Die Affinität zur Technokratie ist in Italien noch weiter fortgeschritten als in Deutschland. Und als es hier Diskussionen gab, dass es sogar in den Supermärkten Kontrollen der Einkäufe geben sollte, hatte sie das unendlich traurig gemacht. Eine nicht geimpfte Person hätte dann zum Beispiel keine Blumen im Supermarkt kaufen dürfen. Letztlich wurde diese Regel nicht durchgewunken, aber daraufhin bat sie mich, meine anfänglichen Zweifel an der Biontech/Pfizer-Studie mit den tatsächlichen Daten Italiens zu vergleichen.

 

Ich habe mich auf die Biontech/Pfizer-Studie im Vergleich mit den Echtdaten konzentriert, weil deren Impfstoff (Comirnaty) laut AIFA-Jahresbericht der am häufigsten verwendete Impfstoff in Italien war: "Die Meldungen betreffen hauptsächlich Comirnaty (68 %), der der am häufigsten verwendete Impfstoff war, und nur in geringerem Maße Vaxzervria (19,8 %), Spikevax (10,8 %) und COVID19 Janssen-Impfstoff (1,4 %)."

 

Was die Impfschäden betrifft, so habe ich die Gesamtzahl aus dem Jahresbericht der AIFA herangezogen: 17,6 schwere Fälle pro 100.000 Dosen. Die AIFA hat die Impfschäden auch seperat für jeden Impfstoff aufgelistet; für Comirnaty waren es 15 schwere Fälle pro 100.000 Dosen. Da es sich um den am häufigsten verwendeten Impfstoff handelte und die Impfschäden in etwa dem Durchschnitt aller Impfstoffe entsprachen, hielt ich es für verantwortbar, die Zahlen nur mit der Biontech/Pfizer-Studie zu vergleichen.


Wenn Ihr die Zusammenfassung lesen möchtet, bevor Ihr sie herunterladet, könnt Ihr das hier tun: #Biontech #Pfizer #Echtdatenwiderlegenstudie Zusammenfassung… - #ThePeaceExperiment! La Sardegna mostra la via! (steadyhq.com)


Download
Zusammenfassung Auswertung Echtdaten Italien 2021/2022
Zusammenfassung Auswertung Echtdaten Ita
Adobe Acrobat Dokument 720.1 KB
Download
Impfdaten Dezember 2021
Impfdaten Dezember.pdf
Adobe Acrobat Dokument 112.8 KB
Download
Impfdaten Februar 2022
Impfdaten Februar.pdf
Adobe Acrobat Dokument 115.2 KB
Download
Effektivitätsver-gleich 1
Effektivitätsvergleich 1.pdf
Adobe Acrobat Dokument 120.2 KB
Download
Effektivitätsver-gleich 2
Effektivitätsvergleich 2.pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.8 KB


Magst Du mir helfen?

 

Ich würde gerne eine "verrückte" Studie kontrollieren (aber auf ordentliche Weise: also gültig, objektiv, reliabel!!). Ich habe diese Studie im Sommer 2020 entdeckt und arbeite seither an der Umsetzung der Idee. Theoretisch könnte es möglich sein, der Welt mit einer ganz einfachen Handlung Frieden zu bringen! Ich würde den Test gerne auf Sardinien durchführen!

 

Es ist uns bereits gelungen, das Management eines Weltstars zu interessieren. Wir könnten unter allen Gemeinden Sardiniens, die sich an dem Experiment beteiligen möchten, ein Konzert mit dem Weltstar verlosen. Wir dürfen aber nur dann mit dem Weltstar werben, wenn offensichtlich ist, dass viele Menschen an dem Experiment interessiert sind. Deshalb brauchen wir die Hilfe aller Interessierten!  Solltest Du interessiert sein, bitte investiere in unsere Idee!

 

Informationen zu "The Peace Experiment" findest Du auf dieser Homepage oder hier: #ThePeaceExperiment! La Sardegna mostra la via! (steadyhq.com) 





Kommentare: 0